Qatar Airways stockt IAG-Anteile auf

Mit Wirkung zum 28. Juli 2016 hat Qatar Airways ihre IAG-Anteile von 15,67 Prozent auf nun 20,01 Prozent aufgestockt.

Qatar Airways Airbus A380 (© Qatar Airways)
Qatar Airways Airbus A380 (© Qatar Airways)

Am 12. Juli 2016 hatte Qatar Airways bekannt gegeben, dass sie einen Anteil in Höhe von 15,67 Prozent an der International Airlines Group (IAG), zu der die Fluggesellschaften British Airways, Iberia und Vueling gehören, besitzt. Auch hat sie sich zum wiederholten Male geäußert, dass sie über eine weitere Steigerung innerhalb des zulässigen Rahmens nachdenke. Nicht-EU Aktionäre der IAG, wie etwa Qatar Airways, unterliegen einer Gesamtobergrenze für Beteiligungen an EU-Fluggesellschaften, da diese mehrheitlich im Besitz von EU-Anteilseignern sein müssen.

Mit Wirkung zum 28. Juli 2016 hat Qatar Airways ihre IAG-Anteile auf nun 20,01 Prozent aufgestockt. Obwohl Qatar Airways‘ Interesse an der IAG rein finanziell ist, spiegelt die Anteilserhöhung die starke kommerzielle und strategische Verbindung zwischen den beiden Unternehmen wider und beweist die fortlaufende Unterstützung der IAG-Strategie.

Qatar Airways Group Chief Executive Akbar Al Baker erklärte: „Die jüngste Marktbewertung eines der weltweit führenden Luftfahrtkonzerne hat uns gute Gründe geliefert, unsere Anteile an der IAG zu erhöhen. Wir halten an unserer bedeutenden Unterstützung der IAG-Strategie und ihres Managementteams fest und planen keine weiteren Anteilserhöhungen, solange es keine grundlegende Veränderung der aktuellen Situation gibt.“

Qatar Airways

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.