Qatar Airways mit A380 nach Melbourne

Täglich mit A80 statt Boeing 777; Kapazität steigt um 44 Prozent

Qatar Airways Airbus A380 (© Qatar Airways)
Qatar Airways Airbus A380 (© Qatar Airways)

Anlässlich des siebenjährigen Jubiläums des Melbourne-Service kündigt Qatar Airways die Einführung eines A380 auf der Strecke von Doha nach Melbourne ab dem 30. Juni 2017 an. Der Airbus A380 mit 517 Sitzplätzen wird die tägliche Kapazität auf dieser Route um 44 Prozent steigern. Damit begegnet die Airline dem steigenden Reise- und Handelsbedarf.

Melbourne war die erste Destination von Qatar Airways in Australien. Im Anschluss wurde der Service nach Perth, Sydney und Adelaide eingeführt. Die Airline startete ihren Service in die zweitgrößte Stadt Australiens am 06. Dezember 2009 mit einer Boeing 777 mit 259 Sitzplätzen. Durch den Einsatz des A380 ab 2017 wird sich die Kapazität auf der Strecke nach Melbourne seit 2009 verdoppelt haben.

Täglicher Flugplan Doha – Melbourne:
Doha (DOH) nach Melbourne (MEL) QR904 Abflug: 20.50 Uhr; Ankunft: 17.20 Uhr (+1)
Melbourne (MEL) nach Doha (DOH) QR905 Abflug: 22.05 Uhr; Ankunft: 05.25 Uhr (+1)

Der A380 verfügt über eine luxuriöse First Class-Kabine mit komfortablen, extrabreiten Sitzen, die sich automatisch zu einem 2,30 m langen Bett ausfahren lassen. Außerdem haben zwei Passagiere hier die Möglichkeit, an einem Tisch gemeinsam zu speisen. Darüber hinaus erhalten Reisende Schlafanzüge, Flugpantoffeln und luxuriöse Amenity Kits von Giorgio Armani. Passagiere der ausgezeichneten Business Class von Qatar Airways haben dank einer 1-2-1-Sitzreihenkonfiguration direkten Zugang zum Gang. Sie können auf zahlreiche Unterhaltungsmöglichkeiten, wie etwa WLAN, zurückgreifen, um auch in der Luft stets verbunden zu sein. Zudem können Reisende der First und Business Class in der Lounge im Oberdeck des Super-Jumbos entspannen und Kontakte knüpfen.

Die 517 Flugzeugsitze des A380 teilen sich über die beiden Flugdecks in einer Drei-Klassen-Konfiguration auf: 8 Sitze in der First Class, 48 Sitze in der Business Class sowie 461 Sitzen in der Economy Class. Der Airbus bietet darüber hinaus Vorzüge, die ihn von anderen Flugzeugtypen abheben.
Passagiere in der Economy Class profitieren an Bord des A380 von seiner Geräumigkeit. Das Hauptdeck
weist eine höhere Decke auf, die Sitzabstände sind breiter und die Innenausstattung sorgt für mehr
Beinfreiheit sowie anpassende Kopfstützen.

Zusätzlich zu den Kapazitätserhöhungen in den wichtigsten Städten baut Qatar Airways ihre weltweite
Präsenz weiter aus. Allein im Jahr 2016 startete Qatar Airways ihren Service nach Adelaide (Australien),
Atlanta (USA), Birmingham (Großbritannien), Boston (USA), Helsinki, (Finnland), Jerewan (Armenien),
Krabi (Thailand), Los Angeles (USA), Marrakesch (Marokko), Pisa (Italien), Ras Al Khaimah (UAE), Mahé (Seychellen), Sydney (Australien) und Windhoek (Namibia).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.