Qatar Airways geht bei Meridiana an Bord

Qatar Airways geht weiter shoppen: Nach der südamerikanischen LATAM wird sich die arabische Airline auch an der italienischen Meridiana beteiligen.

Meridiana Boeing 737-700 (© Meridiana)
Meridiana Boeing 737-700 (© Meridiana)

Qatar Airways hat die Unterzeichnung eines Einbringungs- und Beteiligungsvertrages mit Alisarda, der Muttergesellschaft von Meridiana, bekannt gegeben. Die Vereinbarung beinhaltet den Erwerb von 49 Prozent der Meridianafly-Aktien durch Qatar Airways, vorbehaltlich der Erfüllung bestimmter Bedingungen vor Abschluss, der für Anfang Oktober geplant ist.

Qatar Airways Group Chief Executive Akbar Al Baker sagte: „Qatar Airways arbeitet weiterhin daran, ihre Geschäftstätigkeiten rund um die Welt zu erweitern und so die Reisemöglichkeiten für unsere Passagiere auszuweiten sowie unser Investmentportfolio zu verbessern. Diese Vereinbarung schafft die Basis für unsere starke Zusammenarbeit, von der sowohl die Mitarbeiter als auch die Passagiere, die mit Meridiana fly reisen, profitieren werden.“

Über Meridiana

Meridiana ist der zweitgrößte Carrier in Italien mit einem umfangreichen nationalen wie europaweiten Netzwerk, welches die Hauptflughäfen Italiens mit Sardinien verbindet und zudem Reisemöglichkeiten zu Drehkreuzen in Europa als auch den Vereinigten Staaten und Afrika bietet. Die Flotte von Meridiana besteht aus Flugzeugen vom Typ Boeing 737, Boeing 767 sowie MD-82.

Planes of Qatar Airways
Flugzeuge der Qatar Airways (© Qatar Airways)

Die Bekanntgabe folgt auf eine erfolgreiche und ereignisreiche Woche auf der Farnborough International Airshow, in deren Verlauf Qatar Airways bereits den Erwerb von bis zu 10 Prozent der Gesamtanteile an der LATAM Airline Group im Zuge einer Kapitalerhöhung verkündete.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.