Qatar Airways erhöht Anteile an IAG

Qatar Airways Boeing 787 (© Qatar Airways)
Qatar Airways Boeing 787 (© Qatar Airways)

Qatar Airways hat die Erhöhung ihrer Anteile an der International Airlines Group (IAG) auf 15,01 Prozent bekanntgegeben. Bisher hielt die Airline einen Anteil von knapp unter zwölf Prozent.

Das jüngste Investment wurde im Rahmen einer globalen Pressekonferenz in Atlanta bekanntgegeben, wo Qatar Airways derzeit den Start ihres Flugangebots zwischen Doha und Atlanta feiert. Die IAG ist einer der weltweit größten Luftfahrtkonzerne und die Holdinggesellschaft hinter Aer Lingus, British Airways, Iberia und Vueling.

Qatar Airways Group Chief Executive Akbar Al Baker äußerte sich zu der Anteilserhöhung: „Wir sind mit unserem Investment in die IAG sehr zufrieden, sowohl aus finanzieller, kommerzieller als auch strategischer Perspektive. Wir haben uns dazu entschieden, unsere Zusammenarbeit mit der IAG weiter zu vertiefen und die Aufstockung unserer Beteiligung unterstreicht unsere wirtschaftliche Verbundenheit. Wir bei Qatar Airways unterstützen die fortlaufende Strategie der IAG voll und ganz. Die Gruppe ist in Europa bestens positioniert durch ihre attraktive Stellung im transatlantischen Markt, führende Positionen an den Drehkreuzen in London und Madrid sowie den zukünftig zu erwartenden Vorteilen des Erwerbs von Aer Lingus.“

Al Baker schloss zudem zukünftige Anteilserhöhungen nicht aus, die sich innerhalb der zulässigen Grenzen für Nicht-EU-Eigentum bewegen werden.

Qatar Airways

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.