Norwegian: Airbus A321LR für Transatlantik-Strecken

Der Billigflieger Norwegian hat bei Airbus eine Bestellung über 30 A321LR (long range) platziert.

Airbus A321LR in Norwegian-Bemalung (© Airbus)
Airbus A321LR in Norwegian-Bemalung (© Airbus)

Der Billigflieger Norwegian hat bei Airbus eine Bestellung über 30 A321LR (long range) platziert. Dabei nutze die Airline eine Zusage über 100 A320neo aus dem Jahr 2012 und wandelte 30 A320neo in A321LR um, teilte der Flugzeugbauer mit.

Norwegian wird die neuen Langstreckenjets zum weiteren Ausbau des Streckennetzes nutzen und zugleich erste Lowcost-Airline mit A321LR sein. Die neuen Flieger werden bis zu 220 Passagiere in Ein-Klassen-Bestuhlung befördern können.

Lieferungen starten 2019

Die A321LR ist das jüngste Mitglied dere rfolgreichen A320neo-Familie und kann Routen bis zu 4000 Nautische Meilen bedienen. Damit ist der Jet ideal geeignet, um z.B. auf Transatlantikstrecken eingesetzt zu werden. Bislang ist es hier nicht möglich mit aktuellen Standardrumpf-Flugzeugen zu operieren. Letzter Vertreter war die Boeing 757.

Die Ablieferungen starten 2019.

European-Aviation.net mit Airbus

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.