Mit Germania nach Paphos

Von insgesamt sieben Flughäfen im Bundesgebiet steuern die grün-weißen Flugzeuge mehrmals wöchentlich die Europäische Kulturhauptstadt 2017 an.

Germania Boeing 737-700 (© Germania)
Germania Boeing 737-700 (© Germania)

Mit einem umfangreichen Flugangebot ist Germania in das Sommerprogramm für Paphos auf Zypern gestartet. Von insgesamt sieben Flughäfen im Bundesgebiet steuern die grün-weißen Flugzeuge mehrmals wöchentlich die Europäische Kulturhauptstadt 2017 an. In der gesamten Saison wird Germania zwischen Ende März und Ende Oktober über 400 mal den zyprischen Flughafen anfliegen und dabei über 60.000 Sitzplätze bereitstellen.

Die Europäische Kulturhauptstadt 2017 präsentiert sich mit einem einmaligen Angebot an Kunst, Kultur und Live-Events in mediterraner Umgebung. In Paphos treffen Moderne und Antike harmonisch aufeinander und versprechen einen vielseitigen Kultursommer. Reisende können mit Germania ab Berlin, Dresden, Düsseldorf, Hamburg, München, Nürnberg und Stuttgart die diesjährigen Veranstaltungen erreichen, UNESCO Welterbe besichtigen, aber auch die landschaftlich einzigartige Region im Westen Zyperns erkunden und einem Aktivurlaub auf der Insel der Götter nachgehen.

Der Flughafen in Paphos selbst verfügt über eine moderne Infrastruktur mit kurzen Wegen und ausgezeichneter struktureller Anbindung zur Kulturhauptstadt. Reisende erhalten bereits bei Ankunft schon in der Gepäck-Empfangshalle Informationen und Hilfestellungen der örtlichen Tourismusorganisation.

Germania

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.