Mit Condor nonstop nach Martinique

Condor Boeing 767-300ER at Frankfurt airport (© Fraport)
Condor Boeing 767-300ER at Frankfurt airport (© Fraport)

Condor fliegt im Winter 2016/2017 erstmals Fort-de-France, die Hauptstadt der karibischen Insel Martinique, an. Ab dem 6. November wird die neue Destination ab Frankfurt immer sonntags angeflogen. Mit der neuen Flugverbindung zum französischen Überseedepartement erweitert Condor das Streckennetz auf insgesamt 17 Traumziele in der Karibik.

Flug DE2268 startet immer sonntags um 9.25 Uhr in Frankfurt und landet um 14.20 Uhr Ortszeit auf Martinique. Der Rückflug DE2269 verläßt die Insel um 15.15 Uhr und erreicht Frankfurt via Tobago am Montag um 9.00 Uhr.Der Hinflug dauert 9 h 55 min. Der Rückflug dauert durch den Zwischenstopp auf Tobago 12 h 45 min. Eingesetzt wird eine Boeing 767-300ER mit Economy, Economy Plus und Business Class.

In der Hafenstadt Fort-de-France können Condor Fluggäste hautnah eine einzigartige Mischung aus französischem Flair und karibischem Lebensgefühl kennenlernen, in der auch der bekannte Rhum Agricole, eine Spezialität Martiniques, nicht fehlen darf. Rund um Fort-de-France warten Traumstrände und unberührte Naturregionen darauf entdeckt zu werden. Die gut ausgebauten Straßen laden dazu ein, die Highlights der Insel mit einem Mietwagen zu erkunden. Martinique gehört – ebenso wie die Nachbarinsel Guadeloupe – zu Frankreich, ist somit vollwertiges Mitglied der Europäischen Union und bietet daher einzigartige Vorteile für europäische Touristen, wie zum Beispiel die Zahlung mit Euro.

Für die Wintersaison 2016/2017 sind günstige Flüge nach Fort-de-France ab einem Oneway-Komplettpreis ab 369,99 Euro in der Economy Class, ab 499,99 Euro in der Premium Economy und ab 999,99 Euro in der Business Class auf www.condor.com, im Reisebüro oder telefonisch unter 01806/767767 (0,20 €/Anruf aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk max. 0,60 €/Anruf) buchbar. Zubringerflüge für eine bequeme Anreise nach Frankfurt können dabei je nach Wunsch einfach hinzugebucht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.