Lufthansa begrüßt ersten A350 in München

Lufthansa A350-900 erstmals auf Heimatflughafen gelandet; weltweit modernste Langstreckenflotte für München

Airbus A350-900 im Lufthansa-Kleid (© Airbus)
Airbus A350-900 im Lufthansa-Kleid (© Airbus)

Für die Lufthansa Group ist es eines der wichtigsten Ereignisse zum Jahresende: Die erste Lufthansa A350-900 ist heute auf ihrer Heimatbasis auf dem Münchner Flughafen gelandet. Mit insgesamt zehn Flugzeugen stationiert Lufthansa am Drehkreuz München die weltweit modernste Langstreckenflotte.

Kapitän Martin Hoell hat die A350-900 heute „nach Hause“ geflogen und ist begeistert: „Die A350-900 ist auch durch die technische Ausstattung das Neueste, das man als Verkehrspilot fliegen kann“. Auch für die Kabinencrew, die die A350-900 nach München bringt, ist das Ereignis „ein Meilenstein, der uns ganz besonders stolz macht“, sagt Flugbegleiterin Annika Wittmann.

Flug LH 9921 aus Toulouse landete heute auf der südlichen Start- und Landebahn und wurde mit einem Wasserbogen der Feuerwehr begrüßt. Mit an Bord war ein Lufthansa-Christkind, die Lufthanseatin Anja Oskoui, die eine Besonderheit im Gepäck hatte: Im Namen der Lufthansa Mitarbeiterorganisation help alliance übergab sie einen Scheck über 10.000 Euro an ein Münchner Waisenhaus.

Lufthansa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.