LOT setzt auf Boeing 737 MAX 8

Die polnische LOT modernisiert ihre Flotte und übernimmt 2017 die ersten 737 MAX 8 sowie weitere 737NG.

Boeing 737 MAX 8 in den Farben der LOT
Boeing 737 MAX 8 in den Farben der LOT

LOT treibt den Ausbau der Mittelstreckenflotte weiter voran. So wird die polnische Airline im kommenden Jahr eine der ersten Fluggesellschaften weltweit sein, die die neue Boeing 737 MAX 8 erhält. In der ersten Jahreshälfte 2017 wächst die Flotte zudem um weitere 737-800 Next Generation.

Die erste MAX 8 erwartet LOT dann im November 2017, gefolgt von der zweiten Maschine im Dezember. Bis 2020 wird die Airline insgesamt sechs dieser modernsten Flugzeuge von Air Lease Corp. anmieten. Es besteht ferner eine Option über fünf weitere Maschinen.

Die Jets werden insgesamt 186 Passagiere befördern können. Die Kabine orientiert sich mit dem Sky Interior am Dreamliner.

Die Boeing 737 MAX trägt LEAP-1B-Triebwerke von CFM International, die dank neuester Technologien den Verbrauch gegenüber aktuellen Mustern deutlich senken sollen. Zusammen mit den Winglets und weiteren Verbesserungen gegenüber der 737NG verspricht der Hersteller einen um 20 % geringeren Verbrauch und die niedrigsten Betriebskosten pro Sitz in dieser Klasse. Der Abstand zum Konkurrenzmodell Airbus A320neo soll acht Prozent betragen.

Ferner wird LOT vier Boeing 737-800 von AerCap anmieten, die im April 2017 eintreffen sollen. Diese Jets können ebenfalls bis zu 186 Passagiere befördern. LOT hat die Option diese 737 während der Leasingphase gegen 737 MAX 8 zu tauschen. 2017 treffen ferner zwei neue 787-8 Dreamliner in Warschau ein, die dann auf den jüngst verkündeten Routen nach Newark und Los Angeles fliegen werden.

European-Aviation.net

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.