Köln-Bonn: Passagierwachstum auf Rekordniveau

2016 nutzen 11,9 Millionen Fluggäste Köln/Bonn; Auch das Luftfracht-Aufkommen klettert auf Allzeithoch

Passagiere am Flughafen Köln-Bonn (© CGN Airport)
Passagiere am Flughafen Köln-Bonn (© CGN Airport)

Das Jahr 2016 endet für den Köln Bonn Airport mit neuen Rekorden: 11,9 Millionen Passagiere verzeichnete der Flughafen in den vergangenen zwölf Monaten – und damit so viele wie noch nie. Das waren 1,6 Millionen Fluggäste mehr als im Jahr davor, was einem kräftigen Zuwachs von 15 Prozent entspricht. Neben dem Passagierverkehr erreichte auch die Luftfracht ein Allzeithoch. Bis zum Jahresende wurden 786.000 Tonnen Waren und Güter umgeschlagen – ein Anstieg im Vergleich zu 2015 um 4 Prozent.

„2016 war ein hervorragendes Jahr für uns. Köln/Bonn war der wachstumsstärkste der großen deutschen Flughäfen und hat bei Passagier- und Frachtzahlen ein neues Niveau erreicht. Dieses wollen wir halten“, sagt Flughafenchef Michael Garvens.

Entscheidenden Anteil an den hohen Zuwächsen im Passagierverkehr haben die Low-Cost-Carrier. Wachstumstreiber war in diesem Jahr die neue Eurowings, die in Köln/Bonn Low-Cost-Langstreckenflüge anbietet. Im aktuellen Winterflugplan bedient die Lufthansa-Tochter 14 Langstreckenziele in Asien, in der Karibik und den USA. 2017 kommen mit Windhoek in Namibia sowie Las Vegas, Orlando und Seattle weitere Destinationen in Übersee hinzu. Ebenfalls zum Wachstum beigetragen hat die irische Ryanair, die ihr Strecken-angebot am Köln Bonn Airport im vergangenen Jahr auf 21 Ziele im Sommer ausgebaut hat.

Im vergangenen Jahr wurden auch ein neuer Spitzenmonat sowie ein neuer Spitzentag verzeichnet: Im Juli wurden genau 1.239.987 Fluggäste gezählt; am 9. Oktober starteten und landeten 47.052 Passagiere am Köln Bonn Airport.

Köln-Bonn Airport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.