KLM stellt neue Nordamerika-Route vor

KLM Airbus A330-200
KLM Airbus A330-200 (© KLM)

KLM Royal Dutch Airlines baut im kommenden Jahr ihr Langstreckennetz weiter aus. Ab dem 5. Mai 2015 steuert die niederländische Fluggesellschaft das kanadische Edmonton ab Amsterdam an. Verkehrstage sind Dienstag, Donnerstag und Sonntag.

Ab dem 22. Juni soll die Nonstopverbindung dann sogar viermal wöchentlich bedient werden. Die Route wird dann am Freitag bedient.

KLM setzt auf der Verbindung KL675/676 einen Airbus A330-200 in einer Drei-Klassen-Konfiguration ein: 30 Sitze in der World Business, 35 Sitze in der Economy Comfort mit mehr Beinfreiheit und 178 Sitze in der Economy:

Der Flug verlässt Amsterdam um 14.35 Uhr und erreicht Edmonton um 15.35 Uhr Ortszeit. Der Rückflug startet um 18.10 Uhr und setzt am nächsten Tag um 109.45 Uhr wieder in Amsterdam auf.

Air France-KLM Group steuert insgesamt fünf Ziele in Kanada ab Amsterdam und Paris an: Toronto, Vancouver, Montreal (KLM und Air France), Calgary und Edmonton (KLM). Air France-KLM unterhält zudem ein Codesahring mit dem kanadischen Billigflieger WestJet und kann Passagieren somit 30 innerkanadische Verbindungen anbieten.

European-Aviation.net mit KLM

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.