KLM mit optimierten Flugzeiten ab Dresden

Verbesserte Anbindung an das Drehkreuz Amsterdam

Start einer Fokker 70 der KLM in Dresden (© Dresden Airport)
Start einer Fokker 70 der KLM in Dresden (© Dresden Airport)

Mit Beginn des Winterflugplans am 30. Oktober 2016 haben Passagiere aus Dresden noch bessere Anschlussmöglichkeiten am KLM-Drehkreuz Amsterdam-Schiphol.

Flug KL1810 startet täglich außer samstags um 11.20 Uhr (vorher 18.05 Uhr) in Dresden und landet um 12.50 Uhr (vorher 19.35 Uhr) in Amsterdam. Von Amsterdam aus fliegt KL1809 täglich um 09.20 Uhr (vorher 16.10 Uhr) nach Dresden mit Ankunft um 10.45 Uhr (vorher 17.35 Uhr).

Dresden ist der zehnte Flughafen in Deutschland, den KLM nonstop ab Amsterdam bedient. Am Flughafen Amsterdam-Schiphol haben die Passagiere Anschluss an das weltweite Streckennetz der niederländischen Airline und ihrer 19 SkyTeam-Partner. So bietet KLM beste Verbindungen von Sachsen via Amsterdam etwa nach Edmonton in Kanada (* ab 755,- Euro), Dubai (* ab 379,- Euro), Shanghai (* ab 469,- Euro), Bangkok (* ab 499,- Euro) und Tokio (* ab 529,- Euro). Auch die europäischen Destinationen von KLM sind schnell erreichbar, zum Beispiel London (* ab 159,- Euro), Paris (* ab 139,- Euro) und Bordeaux (* ab 189,- Euro).

Dresden Airport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.