KLM fliegt bald nach Breslau

Vierte Destination in Polen

Embraer 175+ in the livery of KLM cityhopper (© Embraer)
Embraer 175 von KLM cityhopper (© Embraer)

Am 6. Mai 2019 nimmt KLM Royal Dutch Airlines täglich die Universitätsstadt Breslau als vierte Destination in Polen in den Flugplan auf. Zum Einsatz kommt eine Embraer 175 mit Platz für bis zu 88 Passagiere, davon 20 in der Europe Business Class, acht in der Economy Comfort-Zone und 60 in der Economy Class.

„Die Verbindung nach Breslau stärkt KLMs Position als wichtiger Player in Zentraleuropa. Breslau wird erstmals von Amsterdam-Schiphol bedient“, erklärt Pieter Elbers, Präsident und CEO von KLM.

Die Flugdaten auf einen Blick:

KL1271 verlässt Amsterdam-Schiphol um 11.50 Uhr und erreicht den Copernicus Airport in Breslau um 13.35 Uhr. Zurück geht es mit KL1272 um 14.05 Uhr mit Ankunft um 15.55 Uhr in Amsterdam.

Über Breslau

Die Stadt im Westen Polens war 2016 Kulturhauptstadt Europas. Sie hat mehr als 600.000 Einwohner und ist die viertgrößte Metropole des Landes sowie nach Warschau, Krakau und Danzig die vierte Destination von KLM in Polen. Der Copernicus Airport wird ganzjährig auch von Air France ab Paris-CDG angeflogen.

KLM

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.