Jettainer schließt Zertifizierung von Reparaturwerkstätten ab

© Jettainer
© Jettainer

Jettainer, der international führende Servicepartner für ausgegliedertes Lademittelmanagement im Luftverkehr, hat die Zertifizierung seiner weltweiten Reparaturpartner erfolgreich abgeschlossen. Alle Betriebe, die dem flexiblen Reparaturnetzwerk des Lademittelspezialisten angehören, haben im Rahmen eines Audits die Einhaltung der Qualitätsrichtlinien von Jettainer nachgewiesen und das Qualitätssiegel „Certified Repair Partner“ erhalten.

Die Auswahl und Auditierung von Werkstätten für Luftfrachtcontainer und -paletten führt Jettainer auf Basis internationaler Branchenstandards sowie spezieller Kundenwünsche durch. Dabei berücksichtigt das Unternehmen nicht nur die Zusammensetzung der Ladmittelflotten und das jeweilige Streckennetz der Airlines, sondern hinsichtlich einer effizienten Umlaufplanung sowie übersichtlicher Wartungs- und Instandhaltungsprozesse unter anderem auch bevorzugte Reparaturstandorte.

„Durch die enge Zusammenarbeit mit unseren zertifizierten Reparaturpartnern nach unseren Maßgaben können wir gezielt auf individuelle Anforderungen unserer Kunden reagieren. So können wir neben höchsten Qualitätsstandards auch ein Maximum an Transparenz und Effizient in der Reparatur von Luftfrachtpaletten und Containern gewährleisten,“ sagt Carsten Hernig, Geschäftsführer bei Jettainer.

Das Qualitätssiegel „Certified Repair Partner“ für Reparaturwerkstätten von Luftfrachtlademitteln wurde im Frühjahr 2015 eingeführt. Im Zuge der weltweiten Expansion wird Jettainer sein flexibles Netzwerk erstklassiger Reparaturpartner kontinuierlich überwachen, anpassen und ausbauen.

Jettainer