Gulf Air bestellt Airbus A320neo

Airbus A320neo in den Farben der Gulf Air (© Airbus)
Airbus A320neo in den Farben der Gulf Air (© Airbus)

Airbus hat einen neuen Abnehmer für die A320neo-Familie: Die Bahrain ansässige Gulf Air hat beim europäischen Flugzeugbauer 29 Exemplare der A320neo-Familie in Auftrag gegeben. Wie der Flugzeugbauer weiter mitteilte, gliedert sich der Auftrag in 17 A321neo und zwölf A320neo, von denen zehn Maschinen bereits 2012 bestätigt wurden. Der Vertrag wurde heute (21.1.) auf der Bahrain International Air Show unterzeichnet.

Gulf Air betreibt derzeit eine reine Airbus-Flotte mit 28 Flugzeugen: 16 A320, sechs A321 und sechs A330-200.

Airbus A321neo in den Farben der Gulf Air (© Airbus)
Airbus A321neo in den Farben der Gulf Air (© Airbus)

Mit neuesten Technologien wie den Triebwerken der neuen Generation und Sharklets an den Flügelspitzen soll die A320neo -Familie vom ersten Tag an mindestens 15 Prozent weniger Treibstoff verbrauchen und bis 2020 dank weiterer Kabineninnovationen Einsparungen von 20 Prozent beim Treibstoffverbrauch bringen, verspricht Airbus.

Die Airlines können zwischen zwei Triebwerken wählen: Pure Power PW1100G-JM mit Getriebebox von Pratt & Whitney oder LEAP 1A von CFM International, das vermehrt auf neue Verbundmaterialien und neue Keramiken setzt.

European-Aviation.net

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.