Eurowings führt Preisreservierung ein

Eurowings führt ab sofort eine neue Funktion ein, mit der Flugpreise für 72 Stunden auf der Website reserviert werden können.

Eurowings Airbus A320-200 (© Eurowings)
Eurowings Airbus A320-200 (© Eurowings)

Eurowings führt ab sofort eine 72-Stunden-Reservierung auf den Flugpreis ein. Damit können sich Kunden den Preis für eine gefundene Flugverbindung reservieren und erst einmal mit der Familie oder Freunden gemeinsam planen oder in Ruhe weitere Komponenten ihrer Reise wie Konzertkarten, Mietwagen oder Hotel buchen. Die Preisreservierung verfällt nach 72 Stunden automatisch. Sie kostet pro Person und Richtung zwei Euro auf der Kurzstrecke und zehn Euro auf der Langstrecke.

Mit der Preisreservierung verbessert Eurowings ihren Service für die Kunden weiter und erweitert die Funktionen auf der Website eurowings.com. Dort erhalten unsere Gäste den besten Preis für ihre Flüge. Ferner heben wir den Komfort bei der Buchung: Fluggäste bekommen mehr Zeit für die Planung ihrer Flugreise und können sie sorgfältig und entspannt buchen – ohne Angst, dass die Flüge nicht mehr oder nur teurer verfügbar sind. Auch für Reisebüros ist die Preisreservierung verfügbar. Wichtig ist auch zu wissen: Während der Zeit der Preisreservierung muss der Flugpreis noch nicht entrichtet werden, erst mit der Umwandlung der Option in eine feste Buchung wird der Flugpreis zur Zahlung fällig. Vorher fallen lediglich die Entgelte für die Preisreservierung an. Sie können mit nahezu allen auf der Eurowings Website gängigen Bezahlmethoden entrichtet werden. Die gewohnten Zusatzleistungen wie zum Beispiel Mietwagen, Bahn oder Versicherung können im normalen Buchungsprozess bei Umwandlung der Option hinzugebucht werden.

Die Preisreservierung (Englisch: Save Your Price) ist auf alle drei Eurowings Tarife BASIC, SMART und BEST anwendbar. Sie ist nur bei Buchungen über die Eurowings Website www.eurowings.com nutzbar. Allerdings können die Preise nur bis 21 Tage vor dem Abflug reserviert werden, danach steht die Funktion nicht mehr zur Verfügung. Ebenso gilt sie nicht für Aktionspreise, die mit einem „Sale“-Hinweis gekennzeichnet sind. Auch für Flex-Tarife steht die neue Funktion nicht zur Verfügung.

Die Preisreservierung reiht sich in die Reihe der Innovationen ein, die wir in diesem Jahr für unsere Gäste eingeführt haben. Darunter fällt unter anderem die Absenkung für unser Spitzenprodukt, den BEST-Tarif, auf 99,99 Euro und die Einführung der Bordunterhaltung „Wings Entertain“. Damit können sich die Gäste mit dem eigenen Endgerät auf der Kurz- und Mittelstrecke eine Vielzahl an Blockbuster Videos und TV-Serien anschauen. Ferner steht ihnen eine große Auswahl an Musik, Hörbüchern und Fluginformationen zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.