Erster A321neo für Air Astana

Werksneues Flugzeug wird im Regionalverkehr Zentralasiens eingesetzt.

Airbus A321neo der Air Astana (© Air Astana)
Airbus A321neo der Air Astana (© Air Astana)

Air Astana, die mehrfach ausgezeichnete nationale Fluggesellschaft Kasachstans, hat ihren ersten Airbus A321neo übernommen. Der neu entwickelte Jet wurde der führenden Airline Zentralasiens im Airbus-Werk in Hamburg übergeben. Der A321neo ist von Aercap geleast, eines der größten Unternehmen im globalen Flugzeug-Leasing. Das Lease-Abkommen mit Aercap enthält ferner zwei A321neo und einen A320neo, deren Auslieferungen für 2018 geplant sind.

Der A321neo von Air Astana verfügt über 28 Plätze in Business Class und 151 in Economy Class. Alle Plätze an Bord sind mit einem persönlichen Entertainmentsystem ausgestattet. Das Flugzeug wird von der neuesten Generation an Pratt & Whitney Triebwerken angetrieben. Zusammen mit weiteren aerodynamischen Verbesserungen weist der hochmoderne Jet einen um 15 Prozent niedrigeren Treibstoffverbrauch auf und ist gleichzeitig auch das leiseste Flugzeug seiner Kategorie. Für die Kabine wurden größere Staufächer über den Sitzen entwickelt. Ein neues Beleuchtungssystem mit LED-Technologie, dimmbar jeweils nach Tageszeit, schafft eine angenehme Atmosphäre an Bord.

Den neuen Airbus setzt Air Astana auf Flügen innerhalb Kasachstans und auf längeren Regionalstrecken zu zentralasiatischen Destinationen ein. Air Astana betreibt aktuell 13 Airbus A320 und einen A320neo, der bereits 2016 in die Flotte integriert wurde. Die Fluggesellschaft plant, ihre A320neo Familie bis zum Jahr 2020 auf 17 Jets zu vergrößern.

Air Astana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.