Emirates setzt A380 nach Hamburg ein

Die arabische Airline setzt ab Winterflugplan das Airbus-Flaggschiff täglich zwischen Dubai und der Hansestadt ein.

A380 der Emirates im September 2011 am Flughafen Hamburg (Foto: Emirates)

Emirates hat am Montag (28.5. 2018) die Einführung ihrer ersten A380-Linienverbindung nach Hamburg bekanntgegeben. Die tägliche Rotation mit dem Airbus-Flaggschiff zwischen Dubai und der Hansestadt, unter den Flugnummern EK061 und EK062, startet ab dem 29. Oktober 2018 und ersetzt eine der beiden täglichen Boeing 777-300ER-Verbindungen auf der Strecke.

Durch den Einsatz des doppelstöckigen Airbus erhöht sich die Kapazität zwischen Hamburg und Dubai um 22 Prozent. Mit einem wöchentlichen Sitzplatzangebot von 6.090 Plätzen pro Richtung bietet Emirates Geschäfts- und Urlaubsreisenden in Norddeutschland künftig noch mehr Reiseoptionen nach Dubai sowie darüber hinaus zu über 150 Zielen und unterstreicht gleichermaßen die Bedeutung Hamburgs als Teil des weltweiten Streckennetzes. Mit den mehreren bestehenden täglichen A380-Verbindungen ab Frankfurt, München und Düsseldorf bedient Emirates künftig alle vier Abflughäfen in Deutschland mit dem Airbus-Flaggschiff.

Für die Feierlichkeiten in Hamburg zum Start der A380-Verbindung wird am 29. Oktober 2018 die A380 einmalig auf der Morgenrotation EK059/EK060 eingesetzt. Ab 30. Oktober 2018 fliegt die Emirates A380 flugplanmäßig unter den Flugnummern EK061 und EK062.

Die Emirates A380 zwischen Hamburg und Dubai bietet ein einzigartiges Flugerlebnis mit insgesamt 516 Sitzplätzen – darunter 14 Privatsuiten in der First Class, 76 Flachbettsitze in der Business Class auf dem Oberdeck und 426 Sitze in der großzügigen Economy Class auf dem Hauptdeck. First-Class-Gästen und Business-Class-Gästen steht mit der Bord-Lounge der wohl beliebteste Treffpunkt auf 11.000 Metern Höhe zur Verfügung. Gäste der First Class kommen zusätzlich in den Genuss von zwei Spa-Duschen. In allen Klassen erleben Fluggäste das ausgezeichnete Bordunterhaltungsprogramm ice mit bis zu 3.500 On-demand-Kanälen mit Filmen, TV-Serien, Musik und Podcasts auf den größten persönlichen Bildschirmen der Branche. Dank des kostenlosen WLAN-Zugangs an Bord der Emirates A380 bleiben Reisende mit Freunden, Familie oder Kollegen in Kontakt.

Bereits vor Abflug können Passagiere der Business Class und der First Class mit dem kostenlosen Emirates Chauffeur-Service bequem zum Flughafen Hamburg anreisen und haben exklusiven Zugang zum weltweiten Netz an Flughafen-Lounges von Emirates, darunter die 900 Quadratmeter große Emirates Lounge am Hamburg Airport.

Mit der Aufnahme Hamburgs als 49. A380-Destination im weltweiten Emirates-Streckennetz, kommen Reisende ab Hamburg via Dubai in den Genuss eines nahtlosen A380-Erlebnisses beispielsweise nach Auckland, Bangkok, Hongkong, Mauritius, Seoul, Shanghai, Sydney, Taipei oder Tokio. Die Emirates A380 hatte ihren ersten und bisher einzigen Besuch am Hamburg Airport im Rahmen der Feierlichkeiten zum hundertsten Flughafengeburtstag am 24. September 2011.

Flugzeiten

Ab dem 29. Oktober 2018 wird EK061 zum A380-Flug und startet täglich um 15:00 Uhr in Dubai (DXB) mit Landung um 19:05 Uhr in Hamburg (HAM). Der Rückflug EK062 verlässt Hamburg um 21:00 Uhr und landet um 06:20 Uhr des Folgetages in Dubai (alle Zeiten sind Lokalzeiten). Auf der zweiten täglichen Verbindung (EK059/EK060) zwischen Dubai und Hamburg werden weiterhin Jets des Typs Boeing 777-300ER eingesetzt.

Auf allen Flügen genießen Gäste großzügige Gepäckbestimmungen: Passagiere in Economy Class können mit bis zu 35 kg, in Business Class mit 40 kg und in First Class mit 50 kg Freigepäck reisen. Das Vielfliegerprogramm Emirates Skywards bietet vier verschiedene Mitgliedschaftslevel – Blue, Silver, Gold und Platinum – die jeweils unterschiedliche, exklusive Vorteile bieten. Emirates Skywards-Mitglieder können Meilen sammeln, wenn sie mit Emirates und Partnerairlines fliegen sowie bei vielen weiteren Partnern aus den Bereichen Hotellerie, Mietwagen, Freizeit und Lifestyle. Die Meilen können eingelöst werden unter anderem für Flugtickets, Upgrades, Hotelunterkünfte, Rundreisen und exklusive Shopping-Möglichkeiten.

Emirates

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .