Emirates neu nach Fort Lauderdale

Elftes Flugziel in den USA: Emirates nimmt Fort Lauderdale neu ins Streckennetz auf

Emirates Boeing 777-200LR (© Emirates)
Emirates Boeing 777-200LR (© Emirates)

Mehr Flüge in den Sunshine State: Ab dem 15. Dezember 2016 nimmt Emirates eine tägliche Nonstopverbindung von seinem Drehkreuz Dubai nach Fort Lauderdale in Florida auf. Die Strecke wird mit Jets des Typs Boeing 777-200LR in einer Drei-Klassen-Konfiguration bedient und ist die elfte Verbindung von Emirates in die USA.

Fort Lauderdale ist dank viel Sonnenschein und gemäßigten Temperaturen eines der beliebtesten Touristenziele in den Vereinigten Staaten. Unberührte Sandstrände und Championship-Golfplätze begeistern Reisende im gesamten Jahr. Die Region ist zudem eine geschätzte Destination der Kreuzfahrtbranche. Broward County’s Post Everglades, einer der drei verkehrsreichsten Kreuzfahrthäfen der Welt, heißt jährlich mehr als vier Millionen Besucher willkommen. Zudem ist Miami nur 30 Minuten Fahrt von Fort Lauderdale entfernt – die Metropole ist eine der lebhaftesten amerikanischen Reiseziele und zugleich ein bedeutendes Finanzzentrum.

Sir Tim Clark, President Emirates Airline: „Fort Lauderdale und Miami sind für Urlaubs- und Geschäftsreisende zwei der spannendsten Destinationen in Amerika. Broward County und Dade County zusammen heißen jährlich mehr als 25 Millionen Besucher willkommen, hauptsächlich aus den USA und Lateinamerika. Wir erwarten, dass unsere Verbindung die Wirtschaft in Südflorida unterstützen wird, indem wir noch mehr Reisende aus unserem Streckennetz in die Region fliegen und gleichzeitig US-Kunden eine größere Auswahl an One-Stop-Zielen für Passagiere sowie Luftfracht weltweit bieten. Wir haben unsere Nonstop-Verbindung Dubai-Orlando vor etwa einem Jahr aufgenommen – die Nachfrage nach dieser Route hat uns ermutigt, Fort Lauderdale als elfte US-Destination auszuwählen.“

Flugzeiten Dubai – Fort Lauderdale:

Der tägliche Flug EK213 verlässt Dubai (DXB) um 03.00 Uhr und kommt um 10.25 Uhr am Fort Lauderdale-Hollywood International Airport (FLL) an. Der Rückflug EK214 startet in Fort Lauderdale um 20.20 Uhr und erreicht um 19.40 Uhr Dubai mit einer Flugdauer von 14 Stunden und 20 Minuten. Alle Zeitangaben sind jeweils Ortszeiten.

Emirates hat bislang mehr als 14 Millionen Passagiere auf Flügen aus und in die USA befördert, seit die Fluggesellschaft 2004 mit New York ihr erstes Flugziel in dem Land aufnahm. Emirates SkyCargo transportiert wöchentlich bis zu 650 Tonnen an US-Exporten in den Mittleren Osten, nach Afrika und Asien. Durch die Aufnahme von täglichen Flügen nach Fort Lauderdale erhöht sich die tägliche Frachtkapazität um bis zu 15 Tonnen pro Flugrichtung.

Die Gäste von Emirates genießen an Bord in allen Klassen das vielfach ausgezeichnete Unterhaltungsprogramm ice mit über 2.500 On-demand-Kanälen sowie den Service der internationalen Kabinenbesatzung aus mehr als 135 Ländern.

Emirates

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.