Emirates mit neuem, futuristischem Stand auf der ITB

ITB-Stand der Emirates
ITB-Stand der Emirates

Emirates setzt den Maßstab für seinen Messeauftritt auf der weltweit führenden Tourismusmesse nächste Woche in Berlin noch höher. Vom 9. bis 13. März 2016 wird der spektakuläre neue Messestand in Form des Unendlichkeitssymbols weltweit zum ersten Mal die Aufmerksamkeit der Besucher auf der ITB Berlin auf sich ziehen. Der dreistöckige „Emirates Infinity Stand“ in Halle 22a spiegelt die unendlichen Möglichkeiten für Fluggäste bei Emirates wider und bietet Messebesuchern zahlreiche Gelegenheiten, das Emirates-Reiseerlebnis durch Virtual Reality zu entdecken und sich mit der Marke über Social Media-Kanäle zu verbinden.

„Mit über 10.000 Austellern aus 180 Ländern trifft sich die Welt im wahrsten Sinne des Wortes auf der ITB Berlin. Für Emirates bietet die Messe die ideale Plattform, unser Produkt und Serviceangebot zu präsentieren. Mit unserem neuen Stand inspirieren wir virtuell zu weltweiten Reisen. Auf der ITB Berlin tauschen wir Ideen mit neuen und bestehenden Geschäftspartnern, Kunden und Branchenvertretern aus“, so Sir Tim Clark, President Emirates Airline.

ITB-Stand der Emirates
ITB-Stand der Emirates

Der Stand von Emirates ist einer der höchsten Ausstellerstände auf der ITB Berlin. Vor Ort erleben Besucher originalgetreue Nachbildungen der Privatsuiten der First Class sowie der modernen Economy-Class-Sitze. Zudem präsentiert Emirates in Berlin weltweit zum ersten Mal eine originalgetreue Nachbildung des neuen Business-Class-Sitzes, mit denen Flugzeuge vom Typ Boeing 777 ab November 2016 ausgestattet werden. Die neuen Business-Class-Sitze von BE Aerospace bieten einen Sitzabstand von rund 183 Zentimetern und sind unter anderen mit eigener Minibar sowie großen Bildschirmen mit einer Bilddiagonale von rund 59 Zentimeter ausgestattet. Die Innenausstattung der Mercedes S-Klasse diente als Inspiration und Vorbild für das Design von Sitzfernbedienung und Ledersitzbezug.

Am Stand sind weitere Highlights des Emirates-Flaggschiffs Airbus A380 zu erleben, darunter ein funktionsfähiges Modell der Spa-Dusche mit Fußbodenheizung. Auch die originalgetreue A380 Bord-Lounge mit Bar, beliebter Treffpunkt für Passagiere der First Class und Business Class während des Fluges, lädt Messebesucher ein, den herausragenden Service zu erleben und die exquisite Küche an Bord von Emirates zu probieren.

ITB-Stand der Emirates
ITB-Stand der Emirates

Der dreistöckige Stand misst eine Höhe von 8,5 Metern und umfasst eine Fläche von 528 Quadratmetern. Die Außenfassade besteht aus Aluminium-Maschen mit LED-Streifen mit einer Länge von über 1,2 Kilometern. Mit 11.481 Einzelteilen und Komponenten und einem Gewicht von 166 Tonnen dauert der Aufbau des Standes neun Tage. Insgesamt halten 30.000 Muttern, Schrauben und Bolzen den Messestand zusammen. Der Stand bietet Platz für insgesamt bis zu 350 Besucher gleichzeitig sowie Sitzmöglichkeiten für 170 Personen. Auf der ersten Etage befinden sich neben einem Bar- und Cateringbereich drei Meeting-Räume. Auf der obersten Etage ist der VIP-Bereich mit weiteren vier Besprechungszimmern, zwei Büros sowie ein Treffpunkt, der an ein arabisches Majlis angelehnt ist, zu finden.

Das Design des neuen Standes bietet dank moderner Technologien ein umfassendes digitales und virtuelles Besuchererlebnis. Sechs Virtual Reality-Stationen, eine deckenhohe LED-Verkleidung und zahlreiche Möglichkeiten, mit der Marke über Social Media-Kanäle und Selfie-Fotografien in Kontakt zu treten, sorgen dafür, dass der Besuch in Erinnerung bleibt.

„Wir freuen uns, wenn die Besucher an unserem Stand vorbeikommen, um einen Einblick in die Zukunft des Reisens zu erhalten und um Emirates durch Virtual Reality hautnah zu erleben. Mit diesem neuen Stand bieten wir eine noch nie dagewesene Präsenz und treten in die großen Fußstapfen unseres bekannten Weltkugel-Standes, der 2008 ebenfalls Premiere in Berlin feierte. Das moderne Standdesign umfasst innovative Technologien, die zu Reisen an Bord unseres einzigartigen Produktes zu Zielen in unserem weltweiten Streckennetz inspirieren. Wir möchten den Maßstab für modernes Reisen setzen, indem wir unendliche Möglichkeiten sowohl am Boden als auch in der Luft bieten“, so Boutros Boutros, Divisional Senior Vice President, Corporate Communications, Marketing and Brand bei Emirates.

Emirates

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.