Emirates ist wertvollste Airline-Marke weltweit

Emirates-Flugzeuge am Dubai Airport (© Emirates)
Emirates-Flugzeuge am Dubai Airport (© Emirates)

Mit einem Markenwert von 7,7 Milliarden US-Dollar steht Emirates erneut für die mit Abstand wertvollste Marke unter den weltweiten Airlines: Nach dem jüngsten Brand Finance Global 500 Report für 2016 konnte Emirates seine Position unter den Top 200 der weltweit stärksten Marken im abgelaufenen Jahr noch einmal deutlich um weitere 17 Prozent gegenüber dem Vorjahr steigern.

Aktuell rangiert Emirates nach dem weltweit anerkannten renommierten Index auf Platz 171 und liegt damit 47 Positionen vor der nächstplatzierten Fluggesellschaft. In der Region „Middle East“ ist Emirates, wie in den vergangenen Jahren, erneut die wertvollste Marke überhaupt. Emirates wurde erstmals im Jahre 2009 im Brand Financial Global 500-Report aufgeführt. Seitdem hat sich der Markenwert der in Dubai beheimateten Fluggesellschaft mehr als verdoppelt. Die Positionierung unter den weltweit herausragenden Brands schreibt die Airline dem Markenversprechen zu, das beste Produkt und die besten Serviceleistungen sowohl in der Luft als auch am Boden, stets auf Kundenbedürfnisse zugeschnitten, zu liefern.

A380 der Emirates im Formationsflug mit den Wingmen (© Emirates)
A380 der Emirates im Formationsflug mit den Jetmen (© Emirates)

2015 im Rückblick

Das Jahr 2015 stand für Emirates für weiteres Wachstums und Innovationsausbau: Sechs neue Ziele wurden in das weltweite Streckennetz aufgenommen und 26 neue Flugzeuge ausgeliefert. Damit konnte die Airline ihre Position als der weltweit größte Betreiber der Boeing 777 und des Airbus A380 weiter ausbauen. Zu den Marketingmeilensteinen zählten der mit Spannung erwartete TV-Werbespot mit der Hollywood-Schauspielerin, Regisseurin und Produzentin Jennifer Aniston, der sich schnell im Internet verbreitete. Emirates begeisterte seine Fans auch mit einem „Sicherheitsvideo“ im Stadion des portugiesischen Fußballvereins Benfica Lissabon, das weltweit in der Social Media-Community ebenso große Aufmerksamkeit fand wie der spektakuläre Formationsflug einer A380 und einem sogenannten Jetman über Dubai.

Social Media

Emirates konnte seine Marke auch in den Social Media-Kanälen weiter ausbauen. Heute folgen der Fluggesellschaft insgesamt elf Millionen Menschen auf Facebook, Twitter, Instagram, LinkedIn und Google+. Emirates hat vor kurzem als erste Fluggesellschaft weltweit mit einer Millionen Follower den Airline-Rekord für Instagram gebrochen. Darüber hinaus ist sie die erste Fluggesellschaft mit über 500.000 Anhängern auf dem Netzwerk LinkedIn.

Emirates

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.