Cargolux gründet Tochter in China

Henan Cargo Airlines wird als Joint-Venture mit einer chinesischen Lizenz betrieben.

Cargolux belly
Unterseite einer Cargolux-Maschine (© Cargolux, V.Laszlo)

Am 12. Juni 2017 wurde der Beteiligungsvertrag zur Gründung einer chinesisch-luxemburgischen Frachtlinie mit dem Namen „Henan Cargo Airlines“ feierlich in Peking unterzeichnet. Die Fluggesellschaft wird mit einer chinesischen Lizenz für den Flugbetrieb (AOC) betrieben.

75 Prozent der Anteile an dieser Fluggesellschaft werden von HNCA, der Henan Airport Group und der Xingang Investment Group Company, Ltd (welche die Zhengzhou Airport Economic Zone vertritt) gehalten. Cargolux wird die übrigen 25 Prozent halten.

Die Unterzeichnung des Vertrages in Peking ist ein wichtiger Meilenstein und Schritt vorwärts bei der Einführung einer Frachtlinie, die in Zhengzhou ansässig ist und unter einem chinesischen AOC operiert. Die Unterzeichnungszeremonie fand in Anwesenheit des luxemburgischen Premierministers Xavier Bettel und des chinesischen Ministerpräsidenten Li Keqiang in der legendären Großen Halle des Volkes am Platz des Himmlischen Friedens statt.

Der Vertrag legt die Laufzeit und Verpflichtungen jeder Vertragspartei fest. Der erste kommerzielle Flug ist für das vierte Quartal 2018 geplant.

Cargolux

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.