Boeing verkauft 737 MAX an Air Niugini

Boeing 737 MAX 8 in den Farben der Air Niugini (© Boeing)
Boeing 737 MAX 8 in den Farben der Air Niugini (© Boeing)

Boeing hat auf der Singapore Airshow vier Flugzeuge vom Typ 737 MAX 8 verkauft. Abnehmer ist Air Niugini aus Papua-Neuguinea. Der Auftrag war zuvor einem nicht näher bezeichnetem Kunden zugeordnet. Air Niugini erwartet die ersten Maschinen im Jahr 2020.

Air Niugini bedient ab Port Moresby 25 Ziele innerhalb Papua-Neuguineas. Hinzu kommen Strecken nach Australien, Singapur, Indonesien, Fiji, Salomonen, Philippinen, Hongkong, Japan und bald auch China.

Die Flotte setzt sich derzeit aus Boeing 737 NextGeneration und 767-300ER mit erhöhter Reichweite zusammen.

European-Aviation.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.