Boeing 737 MAX absolviert Erstflug

Boeing 737 MAX im Flug (© Boeing)
Boeing 737 MAX im Flug (© Boeing)

Es ist geschafft: Die Boeing 737 MAX hat am Freitag (29.1.) ihren Erstflug erfolgreich absolviert. Die mit LEAP-1B-Triebwerken von CFM International ausgerüstete Maschine startete vom Renton Field (Washington) um 9.46 Uhr Ortszeit zu einem 2h 47 min dauernden Jungfernflug. Um 12.33 Uhr setzte die 737 MAX auf dem Boeing Field in Seattle auf.

Während des Flugs erreichten  737 MAX Chief Pilot Ed Wilson und Boeing Chief Test Pilot / Vice President of Flight Operations Craig Bomben eine Flughöhe von 25.000 Fuß (7620 Meter) und eine Geschwindigkeit von 250 Knoten (463 km/h). Dies sei typisch für einen Erstflug, teilte Boeing weiter mit. Während die Systeme getestet wurden, wurden alle Daten in Echtzeit an das Test-Team in Sattle übermittelt. „Der Erstflug war ein voller Erfolg“, so Wilson. Die 737 fühle sich im Flug gut an. „Wir sind zuversichtlich, dass dieser Jet alle Erwartungen unserer Kunden erfüllt.“

Drei weitere 737 MAX 8 werden noch zur Testflotte stoßen. Erstkunde Southwest Airlines erwartet im 3. Quartal 2017 die erste Maschine.

Die Boeing 737 MAX trägt LEAP-1B-Triebwerke von CFM International, die dank neuester Technologien den Verbrauch gegenüber aktuellen Mustern deutlich senken sollen. Zusammen mit den Winglets und weiteren Verbesserungen gegenüber der 737NG verspricht der Hersteller einen um 20 % geringeren Verbrauch und die niedrigsten Betriebskosten pro Sitz in dieser Klasse. Der Abstand zum Konkurrenzmodell Airbus A320neo soll acht Prozent betragen.

European-Aviation.net mit Boeing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.