Austrian Airlines: Zweiter E-195 im Linieneinsatz

Austrian Airlines Embraer 195 (© AUA)
Austrian Airlines Embraer 195 (© AUA)

Austrian Airlines (AUA) hat heute wieder einen neuen Jet in der Flotte zum Linieneinsatz aufgenommen: Der zweite Embraer 195 der Austrian Airlines ist heute Morgen um 07:40 Uhr unter der Flugnummer OS 625 vom Flughafen Wien Schwechat zum Erstflug nach Warschau gestartet. Der Flug ist überpünktlich um 08:35 Uhr, und damit fünf Minuten vor der geplanten Zeit, an seinem Zielort gelandet.

Der Jet mit der Registrierung OE-LWA ist das zweite von in Summe 17 Flugzeugen dieser Type, die Austrian Airlines bis Ende 2017 einflotten wird. Der erste Jet ist seit Anfang Januar im Einsatz bei AUA. Die Embraer-Jets werden die 21 Fokker-Flugzeuge (F70 und F100) schrittweise ersetzen.

„Wir freuen uns, dass wir heute wieder eine Embraer 195 in unserer Flotte begrüßen durften,“ erklärt Robert Heusmann, Austrian Airlines Projektleiter Embraer Einflottung. „Wir setzen damit unseren Plan konsequent fort und ersetzen ältere Flugzeuge durch modernere und effizientere.“

Der Embraer 195 punktet vor allem durch eine fortschrittliche Bauweise. So ist zum Beispiel die mit zwei Zweierreihen ausgestattete Kabine durch ihre ergonomische Bauweise besonders geräumig und bietet dem Passagier mehr Raumgefühl. Niedrige Betriebskosten machen dieses Flugzeug besonders effizient. Darüber hinaus verbraucht der Embraer rund 18 Prozent weniger Treibstoff pro Sitzplatz und ist damit wesentlich umweltschonender unterwegs als die Fokker.

Der Embraer wird auf Kurz- und Mittelstreckenflügen nach Zentral- und Osteuropa zum Einsatz kommen wie zum Beispiel nach Belgrad, Warschau, Tirana, aber auch nach Hamburg, Thessaloniki und zu vielen anderen Destinationen. Die Embraer-Jets haben ein Durchschnittsalter von vier Jahren und bieten Platz für 120 Passagiere. Der Neuwert eines Embraer-Jets beträgt rund 52 Millionen USD.

AUA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.