Austrian Airlines fliegt ab Herbst nach Hongkong

Austrian Airlines Boeing 777-200 (© AUA)
Austrian Airlines Boeing 777-200 (© AUA)

Austrian Airlines nimmt noch 2016 eine weitere neue Langstrecken-Destination in Asien auf. Ab 5. September wird die österreichische Fluglinie bis zu fünf Mal pro Woche mit einer Boeing 777-200 nach Hongkong fliegen. „Ab September geht es mit Shanghai, Peking und Hongkong zu den drei größten Städten Chinas,“ erklärt Austrian Chief Commercial Officer Andreas Otto.

Die Millionen-Metropole Hongkong ist nicht nur für den Punkt-zu-Punkt-, sondern insbesondere für den Transferverkehr interessant. Rund zwei Drittel der Passagiere werden am Drehkreuz Wien umsteigen und vor allem Richtung West- und Osteuropa weiterfliegen.

Austrian Airlines wird im kommenden Sommerflugplan insgesamt bis zu 31 wöchentliche Nonstop-Flüge nach Asien anbieten: Mit einer Boeing 767-300ER geht es fünf Mal pro Woche nach Peking. Shanghai, Bangkok und Tokio werden bis zu täglich mit einer Boeing 777-200 aus Wien angesteuert, Hongkong bis zu fünf Mal pro Woche. Darüber hinaus werden Colombo und Malé als touristische Destinationen ab Oktober 2016 im Winterflugplan 2016/2017 wieder mit bis zu zwei Flügen pro Woche saisonal angeflogen.

Die Flugdauer von Wien zum über 8.700 km entfernten Hongkong beträgt rund 11:25 Stunden.

Austrian Airlines

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.