Aus für SkyWork

Nach der Landung der letzten flugplanmässig ankommenden Maschine aus Hamburg stellte SkyWork Airlines am Abend des 29. August 2018 den Flugbetrieb ein.

Saab 2000 der SkyWork am Heimatflughafen Bern-Belp (© Skywork)
Saab 2000 der SkyWork am Heimatflughafen Bern-Belp (© Skywork)

Nach der Landung der letzten flugplanmässig ankommenden Maschine aus Hamburg stellte SkyWork Airlines am Abend des 29. August 2018 den Flugbetrieb ein. Nach gescheiterten Verhandlungen mit einem möglichen Partner sind die wirtschaftlichen Voraussetzungen nicht mehr gegeben, den Betrieb weiterzuführen.

Als Konsequenz gibt SkyWork Airlines die Betriebsbewilligung freiwillig an das Bundesamt für Zivilluftfahrt zurück. Die Firma muss auf Basis des Obligationenrechts wegen Überschuldung den Konkursrichter benachrichtigen. Die weiteren Schritte liegen nun beim Richter.

Die Geschäftsleitung von SkyWork Airlines bedankt sich herzlich bei den Kunden für die Treue, welche sie der kleinen feinen Schweizer Fluggesellschaft sieben Jahre erwiesen haben. Dieser Dank geht auch an die Mitarbeitenden und die Partner von SkyWork Airlines.

Mit der Stilllegung von SkyWork Airlines verabschiedet sich die letzte echte Schweizer Linienfluggesellschaft vom Himmel.

SkyWork

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.