Asiana bringt A380 nach Frankfurt

Asiana Airlines setzt ab Frühjahr 2017 statt der Boeing 777 einen größeren Airbus A380 auf der Strecke Seoul – Frankfurt ein.

Airbus A380 der Asiana (© Airbus)
Airbus A380 der Asiana (© Airbus)

Asiana Airlines setzt ab dem 5. März 2017 einen Airbus A380 auf der Strecke Frankfurt-Seoul (Korea) ein. Das neue Flaggschiff der Flotte wird die Hauptstadt Koreas täglich mit der Mainmetropole verbinden.

Die südkoreanische Fluggesellschaft hat im Dezember 2016 den letzten der insgesamt sechs bestellten Airbus A380 in Empfang genommen. Durch die zusätzliche Kapazität wird die Airline der hohen Nachfrage für das Jahr 2017 gerecht.

Das größte Passagierflugzeug ist mit nur 495 Sitzplätzen großzügig bestuhlt und bietet ein hohes Maß an Komfort: Während auf dem Hauptdeck vorne zwölf Suiten der First Class und dahinter 311 Sitze der Economy Class untergebracht sind, erwarten die Gäste auf dem Oberdeck 66 Smartium Business Class-Sitze und 106 Plätze in der Economy Class.

In den Suiten der First Class sind die Séparées mit Schiebetüren versehen, wodurch die Flugreisenden ungestört ihren Aufenthalt an Bord genießen können. Neben einem Full Flat-Sitz wird in jeder Kabine Entertainment auf dem weltweit größten In-Flight-Bildschirm, einem 32-Zoll-High-Definition-Monitor, geboten. Auch die Smartium Business Class glänzt mit der neuesten Generation von Full Flat-Sitzen und bietet mit der Konfigurierung 1-2-1 jedem Gast neben einem erhöhten Platzangebot auch den direkten Zutritt zum Gang. Die Economy Class besticht mit besonders viel Beinfreiheit durch einem Sitzabstand von 87 cm und das abwechslungsreiche Unterhaltungsprogramm versorgt jeden Gast individuell mit den neuesten Blockbustern.

Bis zum 4. März 2017 wird auf der Strecke Frankfurt-Seoul übergangsweise eine Boeing 777 eingesetzt. Ebenfalls mit der Smartium Business Class ausgestattet, ersetzt die “Triple Seven” zunächst den „Jumbo“ Boeing-747, der die Route die letzten sechs Jahre bedient hat.

Asiana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.