Air France neu nach Costa Rica

Air France Boeing 777-300ER
Air France Boeing 777-300ER (© Air France)

Ab 2. November 2016 verbindet Air France Paris-Charles de Gaulle während des Winterflugplans jeden Mittwoch und Samstag mit San José in Costa Rica. Zum Einsatz kommt eine Boeing 777-300 mit 468 Sitzplätzen, davon 14 in Business, 32 in Premium Economy und 422 in Economy.

Costa Rica ist die 27. Destination von AIR FRANCE KLM in Lateinamerika. Die neue Verbindung ergänzt das Angebot des AIR FRANCE KLM-Partners Copa Airlines von Panama aus.

Die Flüge auf einen Blick:
AF430 verläßt Paris-Charles de Gaulle um 13.45 Uhr und erreicht den San José Santamaría International Airport um 18.10 Uhr am gleichen Tag.

AF431 startet um 20.40 Uhr auf Costa Rica und landet um 13.50 Uhr am Folgetag in Paris.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.