Air Berlin fliegt öfter nach Fort Myers

Air Berlin Airbus A330-200 (© O. Pritzkow)
Air Berlin Airbus A330-200 (© O. Pritzkow)

Air Berlin ergänzt das Angebot nach Fort Myers und fliegt ab 5. Juni 2016 mit einer zusätzlichen Frequenz viermal pro Woche zu dem Sonnenziel in Florida. Als einzige europäische Airline mit einer Nonstop-Verbindung nach Fort Myers bietet Air Berlin dann immer dienstags, donnerstags, samstags und neu auch sonntags Flüge ab Düsseldorf – mit Anschluss an zahlreiche weitere Flughäfen – in die Stadt am Golf im Südwesten Floridas an.

In Düsseldorf hebt der Airbus A330-200 mit 271 Sitzplätzen in der Economy Class und 19 Plätzen in der Business Class um 9:50 Uhr ab und landet um 14:05 Uhr Ortszeit. Der Rückflug startet an den gleichen Tagen um 16:10 Uhr und erreicht Düsseldorf am Folgetag um 7:05 Uhr. Wer in der Economy Class fliegt, bekommt für 79€ pro Strecke mehr Beinfreiheit: Alle Langstreckenflugzeuge sind mit 48 XL Seats ausgestattet, die 15 cm mehr Platz zur nächsten Reihe bieten. Damit ist Air Berlin die Airline mit dem größten Sitzabstand auf Langstreckenflügen in der Economy Class.

Seit mehr als 20 Jahren fliegt Air Berlin nach Fort Myers. Die Region bietet Urlaubern tropische Natur, kilometerlange weiße Sandstrände sowie zahlreiche Wassersportmöglichkeiten. Aber auch Muschelsucher kommen auf ihre Kosten. An den Stränden der Halbinsel Sanibel gibt es mehr als 400 Muschelarten, die zu tausenden jeden Morgen an die Sandstrände gespült werden. Mit den täglichen Flügen von Düsseldorf nach Miami bietet Air Berlin ab Juni elf Flüge pro Woche nach Florida an. Insgesamt fliegt airberlin im Sommer 2016 bis zu 55 Mal pro Woche von Düsseldorf und Berlin zu acht Zielen in den USA.

Air Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.