Air Berlin baut Prag weiter aus

Ab Ende März 2017 fliegt Air Berlin viermal täglich ab Berlin-Tegel. Damit verdoppelt sich das Angebot gegenüber Sommer 2016.

Air Berlin Bombardier Dash-8Q-400
Air Berlin Bombardier Dash-8Q-400 (© O. Pritzkow)

Air Berlin fliegt ab Ende März 2017 mit vier täglichen Frequenzen 28 Mal pro Woche von Berlin-Tegel nach Prag. Damit verdoppelt die Airline das Flugangebot im Vergleich zum Vorjahressommer von zwei auf vier Flüge pro Tag. Fluggäste stehen Dank der zusätzlichen Flüge deutlich mehr Anschlussverbindungen zur Verfügung.

„Die Erweiterung des Flugangebots zwischen Berlin und Prag steht ganz im Zeichen unserer neuen Netzwerkstrategie zur Stärkung unserer Drehkreuze. Ab Ende März 2017 stehen mit der vierten Frequenz erstmals Anschlüsse von und nach San Francisco und Los Angeles zur Verfügung. Schon jetzt im aktuellen Winterflugplan fliegen wir bis zu dreimal täglich und haben einen Umsteigeranteil von über 60 Prozent. Wir sehen großes Potenzial, dass wir dies noch steigern werden“, so Stefan Pichler, CEO Air Berlin.

Alle Langstreckendestinationen, die Air Berlin ab Berlin-Tegel anbietet, sind ab Sommer 2017 an die Flüge von und nach Prag angebunden: Abu Dhabi, New York, Chicago, Miami, San Francisco und Los Angeles. Über Abu Dhabi erreichen Reisende zahlreiche Destinationen mit Etihad Airways und weiteren Codesharepartnern. Prag ist dann künftig mit nur einem Stopp an das gesamte innerdeutsche und europäische Streckennetz von airberlin verbunden. Unter anderem optimieren sich dadurch die Verbindungen von Prag nach Stuttgart, Düsseldorf, Wien und Zürich sowie Stockholm, Kopenhagen, Warschau, Rom oder Mailand.

Air Berlin bietet darüber hinaus zwei tägliche Flüge zwischen Prag und Düsseldorf im Codeshare mit Czech Airlines an. Somit sind auch die Air-Berlin-Flüge innerhalb Europas, in die Karibik und die USA via Düsseldorf bequem von Prag aus zu erreichen.

Auf der neuen Strecke kommt eine Bombardier Dash Q400 mit 70 Sitzen in der Economy Class und drei Plätzen in der neuen European Business Class von Air Berlin zum Einsatz.

Air Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.