NetJets: Neue Karte unterstützt Hilfsorganisation

Embraer Phenom 300 (© NetJets)
Embraer Phenom 300 (© NetJets)

NetJets Inc, ein Unternehmen von Berkshire Hathaway, präsentierte am Donnerstag am Rande des Weltwirtschaftsforums in Davos eine (RED) Private Jet Card namens (NETJETS)RED. Damit unterstützt der weltweit führende Business Jet-Betreiber die globalen Anstrengungen hin zu einer Generation ohne AIDS. Für jede gekaufte (NETJETS)RED Karte spendet NetJets 5.000 US-Dollar an die internationale Hilfsorganisation Global Fund. Die (NETJETS)RED Karte ist eine limitierte Edition der NetJets Private Jet Card mit 25 Flugstunden in einem Phenom 300-Jet. Insgesamt können 100 Exemplare in Nordamerika und 30 Karten in Europa erworben werden. Die Einführung von (NETJETS)RED zum Weltwirtschaftsforum 2016 in Davos fällt mit dem zehnjährigen Jubiläum der 2006 gegründeten Organisation (RED) zusammen.

Die Erlöse aus dem Verkauf der (NETJETS)RED Karten gehen an Global Fund. Sie unterstützen den Kampf gegen AIDS und ermöglichen die lebenserhaltende Behandlung von Menschen mit HIV/AIDS in Afrika südlich der Sahara.

Der Phenom 300-Jet der NetJets Signature Series ist ein äußerst effizientes Leichtflugzeug und bietet Platz für bis zu sieben Passagiere. Der Jet verfügt über eine Reichweite von mehr als 3,5 Flugstunden. Derzeit hat NetJets Europe acht Jets vom Typ Phenom 300 in seiner europäischen Flotte.

Embraer Phenom 300 (© NetJets)
Embraer Phenom 300 (© NetJets)

Über NetJets:

NetJets Inc., ein Unternehmen von Berkshire Hathaway, ist der weltweit führende Betreiber von Business Jets mit der größten und vielfältigsten Flotte von Privatjets. NetJets begann 1964 als erstes Unternehmen für Charterflüge und Flugzeugmanagement. Im Jahr 1986 revolutionierte NetJets den Geschäftsflugverkehr durch die Einführung des Flugzeugteileigentums. Bei der sogenannten Fractional Aircraft Ownership haben Privatkunden und Unternehmen Zugang zu einer vollständigen Flugzeugflotte zum Bruchteil der Kosten, die für den Kauf, Betrieb und die Wartung eines eigenen Flugzeugs nötig wären. NetJets bietet vielfältige Privatjetlösungen mit Programmen in Nordamerika und Europa, darunter die Marken NetJets®, Executive Jet Management® und Marquis Jet Card®. Weitere Informationen sind online unter www.netjets.com verfügbar.

Über (RED)®:

(RED) wurde im Jahr 2006 von Bono und Bobby Shriver gegründet mit dem Ziel, Unternehmen und Einzelpersonen in den Kampf gegen AIDS einzubeziehen. Zu den Partnern von (RED) zählen einige der weltweit bekanntesten Marken. Beim Kauf von (RED)-Produkten und -Serviceleistungen gehen bis zu 50 Prozent des Gewinns an den Global Fund. (RED) Partner sind: Apple, Starbucks, The Coca-Cola Company, Bank of America, Beats by Dr. Dre, Belvedere, Claro, NetJets, SAP, Supercell, Telcel und Live Nation Entertainment. Partner der (RED) Special Edition sind: aden+anais, Alessi, Fatboy USA, FreshDirect, Girl Skateboards, Gretsch, HEAD, Jonathan Adler, Moleskine, Mophie und Square.

Bislang hat (RED) mehr als 350 Millionen US-Dollar für Global Fund aufgebracht. Damit wird der Kampf gegen AIDS, Tuberkulose und Malaria sowie HIV/AIDS Fördergelder in Ghana, Kenia, Lesotho, Ruanda, Südafrika und Swasiland unterstützt. Das Geld geht zu 100 Prozent in Projekte vor Ort – ohne Verwaltungskosten. Laut Global Fund nahmen dank der Unterstützung von (RED) bereits mehr als 60 Millionen Menschen Präventionsmaßnahmen, Behandlungen, Beratungsgespräche, HIV-Tests und Versorgungsleistungen in Anspruch.

(RED) ist eine Unterorganisation von The ONE Campaign. Weitere Informationen sind online unter www.red.org verfügbar.

NetJets

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.