Eurowings baut Langstreckenprogramm ab Köln-Bonn aus

Eurowings Airbus A330-200 (© LH Technik)
Eurowings Airbus A330-200 (© LH Technik)

Mit Eurowings in das Land der unbegrenzten Möglichkeiten reisen. Mit drei neuen USA-Strecken erweitert die deutsche Airline im kommenden Sommerflugplan ihr Langstreckenportfolio weiter: Ab dem 1. Mai 2016 stehen auch die drei Städte Las Vegas, Miami und Boston im kontinuierlich wachsenden Flugplan von Eurowings ab Köln/Bonn.

Die Airline steuert dann mit Zielen in der Karibik (Puerto Plata, Punta Cana, Varadero), in Thailand (Phuket, Bangkok) sowie Dubai, Mauritius und Teheran bereits elf Fernreiseziele an.

Die Goldgräber- und Glücksspielerstadt Las Vegas ist sicherlich eines der attraktivsten und beliebtesten Ziele für deutsche USA-Urlauber. Flugtage sind bei Eurowings Mittwoch und Samstag. Die Airline startet in Köln/Bonn um 11.15 Uhr und erreicht Las Vegas um 14.00 Uhr Ortszeit, der Rückflug startet um 15.45 Uhr dortiger Ortszeit.

Miami liegt im sonnenreichen Bundesstaat Florida im Südosten der USA und ist das Zentrum einer Metropolregion mit etwa 5,5 Millionen Einwohnern. Eurowings startet jeweils dienstags, donnerstags und sonntags nach Miami – und zwar um 11.40 Uhr. Die Airline erreicht Florida um 16.10 Uhr dortiger Zeit und startet zurück nach Köln/Bonn um 17.55 Uhr.

Boston ist die Hauptstadt des Bundesstaates Massachusetts an der nördlichen Ostküste der Vereinigten Staaten. Die Stadt ist eine der ältesten, wohlhabendsten und kulturell attraktivsten Städte der USA – und ein bedeutendes Bildungszentrum zum Beispiel mit der Harvard-Universität in der Region. Eurowings startet mittwochs, freitags und sonntags nach Boston. Gestartet wird um 13.40 Uhr, das Flugzeug erreicht Boston um 15.45 Uhr Ortszeit und fliegt um 17.30 Uhr lokaler Zeit zurück nach Köln/Bonn.

Auch die drei neuen USA-Ziele werden mit einem Airbus A330 bedient, der neben komfortabler Bestuhlung auch über ein hochmodernes Bordentertainment-System verfügt.

Eurowings